Amsterdam in zwei Akten

Amsterdam hat eine gespaltene Persönlichkeit

Verwunschene Kanäle, herrliche Parks, tolle Kunst, nette Cafés, spannende Museen – entdecken Sie bei einem Wochenendtrip die malerische Seite der Stadt Amsterdam. Aber vergessen Sie nicht, auch einen Blick auf die andere Seite zu werfen: das Rotlichtviertel, die Coffeeshops und die Clubs am Leidseplein, die das hedonistische Image der Stadt begründen.

Vom Hauptbahnhof gehen Sie nur fünf Minuten auf dem Damrak und sind schon im Herzen der Stadt: dem Dam-Platz. Hier treffen sich die Menschen und verfolgen die Darbietungen der Straßenmusiker und Performancekünstler während die Sonne schräg über den Königspalast scheint.

Es scheint ein natürliches Verlangen vieler Besucher zu sein, auf Kurztrips nach Amsterdam ein Fahrrad zu mieten. Entlang der vielen Kanäle radelt man an den Wohnzimmern der Einheimischen vorbei, bewundert die Architektur des Goldenen Jahrhunderts und lauscht dem Geschrei der Möwen. Später steht meistens ein Besuch im Van Gogh Museum auf dem Programm, wo man die berühmten Sonnenblumen bewundern kann.

Am Abend lockt das Vergnügen am Leidseplein. Die Cafés und Bars sind zum Bersten gefüllt, Laserstrahlen leuchten in den Himmel und die Partystimmung steigt. Die Touristen kichern im Anblick der Damen, die sich in den Schaufenstern anbieten und ständig auf Kundenfang gegen die Scheiben klopfen.

Mit einem Drink in der Hand im Café Americain fragt man sich dann, ob dies die gleiche Stadt ist, die man einige Stunden vorher noch bei Tageslicht gesehen hat...

 
 

Spüren Sie...

den Sand zwischen den Zehen in Blijburg aan Zee, einem Strand auf der künstlichen Insel IJburg - Amsterdams Beitrag zum Beachclub-Trend. Inzwischen gibt es mehrere Stadtstrände, aber Blijburg war der Erste und ist auch im Winter geöffnet.

Entspannen Sie...

im Brown Café. Diese traditionellen Pubs tragen Ihren Namen aufgrund der vom Nikotin jahrzehntelang eingefärbten Decken und Wände. Bestellen Sie sich einen Genever und probieren Sie Kroket, eine leckere Art von Krokette aus Fleisch und Kartoffeln mit Senf.

Entdecken Sie...

den Vondelpark und bewundern Sie die Picasso-Skulptur. Der größte Park Amsterdams ist beliebt bei Joggern, Rollerbladern und Papageien – letztere wurden in den Siebziger Jahren dort versehentlich freigelassen und fühlen sich seitdem im Park heimisch.

Wir sind mit unseren Fahrrädern an den stillen Kanälen entlang gefahren. Plötzlich kamen wir zu diesem unglaublichen, schwimmenden Blumenmarkt. Wir sind abgestiegen und haben uns die bunten Blüten angeguckt – es war wunderschön.
Georg, Architekt, München
 







Urlaub in Amsterdam

Hotels in Amsterdam


Amsterdam Kosten

Snack (kroket)
€ 2 - 8

Leihfahrrad
€ 7 - 10 pro Tag

Doppelzimmer im schwimmenden Hotel € 90 - 95

 

Flüge nach Amsterdam

Direktflüge

Ab Dauer
Frankfurt 1:15
Hamburg 1:10
München 1:40

Flughäfen

Schiphol (AMS)
15km entfernt von Amsterdam

Ungefähre Angaben

 

Klima in Amsterdam

Durchschnittliche Tagestemperaturen in °C