Budapest bis zur Schmerzgrenze

Trotz aller guten Vorsätze läuft man bei einem Kurztrip nach Budapest bis die Füße schmerzen.

Bei einem Bummel über die Waiznergasse (Váci Utca), Budapests größte Einkaufsstraße, sehen Sie inmitten des geschäftigen Treibens plötzlich den Burgberg auf der anderen Seite der Donau und fühlen Sie sich magisch angezogen.

Eine Art den Burgberg zu erklimmen ist die ‚Sikló’, eine Standseilbahn aus dem 19. Jahrhundert. Eine andere Möglichkeit ist, den steilen Weg zu Fuß zu bewältigen. Der prachtvolle Burgpalast und der spektakuläre Blick über die Donau auf das Parlamentsgebäude machen diese Anstrengung sofort wieder wett.

Nach einem Spaziergang rund um den Burgberg kommen Sie zur Fischerbastei. Dieses neoromanische Monument - ein skurriles Bauwerk mit Wällen, Treppen und konischen Türmen - leuchtet besonders schön in der Nachmittagssonne.

Anschließend lohnt ein Besuch im Haus der ungarischen Weine um die Ecke. Im Weinkeller können Sie eine feucht-fröhliche Tour über die ungarische Landkarte machen und dabei Weine aus jeder Region kennen lernen. Leicht beschwipst verlassen Sie das Haus, aber nicht ohne vorher noch Ihre beiden Lieblingsweine erstanden zu haben.

Zurück auf der anderen Seite der Donau gibt Ihnen ein ausgiebiger Bummel über den eleganten Andrássy-Boulevard wieder einen klaren Kopf. Über den berühmten Heldenplatz geht es in das Stadtwäldchen mit dem prunkvollen Széchenyi-Bad. Die drei Becken im Freien sind der ideale Platz, um die Sonne über der Stadt untergehen zu sehen.

Schon sind die schmerzenden Füße vergessen – jedenfalls bis zum nächsten Tag.

 
 

Aalen Sie...

sich im großen Pool des Gellert-Hotels. Bestaunen Sie das gelbe Glasdach, die Mamorsäulen und die bunten Mosaike während Sie sich durch das Wasser treiben lassen. Am Sonntag können Sie anschließend das leckere Brunch auf der Terrasse genießen und auf die Donau blicken.

Wandern Sie...

durch das Labyrinth im Burgbezirk. Musik tönt durch das riesige Netz von Tunneln und Gewölben, das vor einer halben Million Jahren von den heißen Quellen geformt worden sein soll. Testen Sie Ihr Können im Bereich ‚Tapferkeit’ indem Sie sich in völliger Dunkelheit orientieren.

Schippern Sie...

mit einem Boot auf dem See im Stadtwäldchen mit den märchenhaften Türmen der Vajdahunyad-Burg im Hintergrund. Im Sommer ist der See ein Paradies für Bootstouren, im Winter verwandelt er sich in eine glitzernde Eislaufbahn, angeblich die größte in Europa.

Budapest ist so malerisch. Selbst die U-Bahn sieht aus wie aus dem Märchenland. Dazu noch die charmanten Bars und Weinkeller, die über die ganze Stadt verstreut sind – fertig ist der perfekte Wochenendtrip.
Maria, Verkäuferin, Bremen
 







Urlaub in Budapest

Hotels in Budapest


Budapest Kosten

Eislaufbahn im Stadtpark
700 Ft (€ 2,70)

Eintritt zum Labyrinth
1.200 Ft (€ 4,60)

Abendessen (Wildschwein mit Lavendel)
4.000 Ft (€ 15)

 

Flüge nach Budapest

Direktflüge

Ab Dauer
Frankfurt 1:30
Hamburg 1:40
München 1:20

Flughäfen

Ferihegy (BUD)
24km entfernt von Budapest

Ungefähre Angaben

 

Klima in Budapest

Durchschnittliche Tagestemperaturen in °C